Wir zeigen heute,
Donnerstag, den 19.01.2017:


19:00:
Soziale Landwirtschaft - Perspektiven in Hessen

19:30:
Gemeinsam wohnt man besser

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

 
 

Liebes Publikum, liebe Kinofreunde,

die Witzenhuser Filmgesprche starten wieder am Donnerstag, 19. Januar um 19.00 Uhr mit dem Filmabend "Soziale Landwirtschaft - Perspektiven in Hessen". Im Anschluss an drei Filme ber Hfe, die mit Menschen mit Untersttzungsbedarf arbeiten, findet eine Podiumsdiskussion mit Frank Radu (Hofgut Richerode), Susanne Leuschner (Biolandhof Reulein & Schne), Jrg Kaiser (Hof x), Manfred Schulze (Hof Hauser) und Claudia Schneider (Thringer koherz) statt. Die Moderation bernehmen Thomas van Elsen und Janine Keilmann.

Die charmante WG-Komdie aus Frankreich "Gemeinsam wohnt man besser" ist unser Film der Woche! Die unkonventionelle Wohngemeinschaft mit dem Rentner Hubert, der quirligen Studentin Manuela, der verspannten Krankenschwester Marion und dem neurotischen Anwalt Paul-Grard sorgt fr jede Menge Komik, erfordert aber auch Toleranz, Einfallsreichtum und letztlich den Mut, sich auf Neues einzulassen. Der wunderbare Andr Dussollier wird perfekt ergnzt von dem wundervoll schrgen und temperamentvollen Ensemble um die Komikerin Brengre Krief, Arnaud Ducret und Julia Piaton. Im Capitol ab Donnerstag, 19. Januar!

Wir freuen uns auf Ihren / Euren Besuch!
Herzliche Gre aus dem Capitol
Ralf Schuhmacher und das Capitol-Kinoteam


Kino-Gutscheine - Die ideale Geschenkidee:

Erhltlich an der Kinokasse,

im Reformhaus Walger

(Ecke Mhlstrae / Walburger Strae)
und in der Tourist-Info
(Ermschwerder Strae).

Die Gutscheine erhalten Sie in den Werten:
6,00 Euro,
10,00 Euro,
und
15,00 Euro.


Gerne senden wir Ihnen unsere Kino-Gutscheine auch per Post zu!
Haben Sie noch Fragen, oder wnschen Sie andere Betrge?

Dann erreichen Sie uns unter 05542 71864
und ber das Kontaktformular hier auf der Homepage!


La La Land

Ab 26. Januar im Capitol



Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia und der charismatische Jazzmusiker Sebastian suchen das groe Glck in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs ber Wasser und nachdem sich ihre Wege zufllig kreuzen, verlieben sie sich Hals ber Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Plne fr ihre Zukunft auf der Bhne und genieen den Zauber der jungen Liebe in "La La Land" - der Stadt der Trume. Doch schon bald mssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen mssen um ihren Trumen nher zu kommen. Kann ihre Beziehung diesem Druck standhalten?

Mit seinem zweiten Kinofilm gelingt dem Regie-Wunderkind Damien Chazelle eine bezaubernde Liebeserklrung an das Leben und L.A., die Stadt der Trume. "Was wre gewesen wenn?", das ist die Frage, die dieses Musical auf den Punkt bringt. Chazelle arbeitet mit allerlei Gegensatzpaaren, wie Liebe und Karriere, Talent und Erfolg, kommerziellen und ideellen Interessen und ldt uns ein, mit ihm im Musikland (La La Land) zu trumen. Damit hat er sich auch einen eigenen Traum erfllt und konnte seine Vorliebe fr die Musik und das Kino kongenial zusammenfhren, wie er in Venedig berichtete. Und tatschlich merkt man dem Film an, mit wieviel Freude und Inbrunst er diese Liebes- und Lebensgeschichte erzhlt und sich dabei quer durch die Musical-Historie zitiert. Mit Emma Stone und Ryan Gosling hat Damien Chazelle ein Traumpaar gefunden, das seine Vision lebhaft und emotional berzeugend zu verkrpern vermag. Ryan Gosling und Emma Stone berhren mit selbst performten Songs und mitreienden Tanznummern in einer traumhaft inszenierten Liebesgeschichte. Groes, musikalisches Gefhlskino!

Hier geht es zur Film-Homepage:
  • www.lalaland-film.de


  • http://www.lalaland-film.de/


    Seniorenkino im Capitol:

    Im Rahmen des Seniorenkinos zeigt das Capitol am Dienstag, 7. Februar um 15.00 Uhr den deutschen Spielfilm

    "Willkommen bei den Hartmanns"

    Im Haus der Familie Hartmann ist mchtig was los: Mutter Angelika will den afrikanischen Asylbewerber Diallo aufzunehmen, sehr zum Unmut ihres Mannes Richard. Natrlich bringt die Ankunft des Gastes manche Turbulenzen und Missverstndnisse mit sich. Tochter Sofie, die ziellose Dauerstudentin und auch der nervlich angeschlagene Sohn Philipp mit seinem Sohn Basti quartieren sich bei den Eltern ein. Konflikte bleiben bei dieser illustren Versammlung unterschiedlichster Charaktere nicht aus.

    Mit einem gut aufgelegten Spiel aller Darsteller, allen voran Senta Berger als gutmenschelnde Mutter, Darling Elyas M’Barek als Verehrer und Heiner Lauterbach als Workaholic in der Midlife-Crisis ist die satirische Komdie absolut stimmig. Mit spielerischer Leichtigkeit erzhlt Simon Verhoeven von einem Thema, das aktueller nicht sein kann und vermeidet moralisierende Predigten. Ein unterhaltsamer und dabei auch hintergrndiger Film ber Deutschland heute.

    Der Eintrittspreis ist reduziert, er betrgt pro Person nur 5,00 Euro.
    Diese Vorstellungen sind selbstverstndlich nicht nur fr Seniorinnen und Senioren zugnglich. Jeder ist herzlich willkommen, unabhngig vom Lebensalter. Das Seniorenkino im Capitol findet regelmig am 1. Dienstag des Monats statt.

    Deutschland 2016,
    Regie: Simon Verhoeven
    Frei ab 12 Jahren, frei ab 6 Jahren in Elternbegleitung
    116 Minuten, Prdikat: wertvoll

    Hier geht es zur Film-Homepage:
  • willkommenbeidenhartmanns



  • Soziale Landwirtschaft - Perspektiven in Hessen

    Filmabend mit anschlieender Podiumsdiskussion


    Am Donnerstag, 19. Januar um 19.00 Uhr im Capitol Kino


    Im Anschluss an drei Filme ber Hfe, die mit Menschen mit Untersttzungsbedarf arbeiten, findet eine Podiumsdiskussion statt. Auf dem Podium: Radu (Hofgut Richerode), Susanne Leuschner (Biolandhof Reulein & Schne), Jrg Kaiser (Hof x), Manfred Schulze (Hof Hauser) und Claudia Schneider (Thringer koherz). Moderation: Thomas van Elsen und Janine Keilmann.


    ber die Filme:
    Soziale Landwirtschaft bedeutet die Verbindung sozialer Arbeit mit landwirtschaftlicher Erzeugung. Der Film "Von Pflanzen und Menschen" zeigt eine Hofgemeinschaft in Schleswig-Holstein, die mit Menschen mit geistiger Behinderung einen vielseitigen biologisch-dynamischen Hof betreibt. Es folgen zwei Kurzfilme ber das "mudra Waldprojekt" und die "WAB Kosbach". Das Waldprojekt ist ein Arbeitsprojekt fr Drogenabhngige, die den Wunsch haben, neu anzufangen, aber meist keine Perspektiven auf dem ersten Arbeitsmarkt finden. Der Film ber die Gartengruppe der WAB Kosbach zeigt psychisch erkrankte Menschen, die ohne Druck an Arbeitsprozesse und einen mglichst selbstbestimmten Alltag herangefhrt werden.

    ber die Podiumsgste:
    Frank Radu bewirtschaftet das zwischen Kassel und Marburg gelegene Hofgut Richerode mit geistig behinderten Menschen. Susanne Leuschner vom Biolandhof Reulein & Schne kann von vielfltigen sozialen Aktivitten des Betriebes im Werratal berichten. Jrg Kaiser vom Hof x in Frankershausen hat Erfahrungen mit der Integration eines Mitarbeiters mit Assistenzbedarf, und Manfred Schulze betreibt mit seiner Frau einen Jugendhilfe-Hof bei Wolfhagen. Die weiteste Anreise hat Claudia Schneider vom Verein „Thringer koherz“ in Weimar – sie hat dort ein Projekt ber die Eignung Sozialer Landwirtschaft zur Integration Unbegleiteter Minderjhriger Flchtlinge initiiert.

    Bereits um 16.15 Uhr hlt Claudia Schneider von Thringer koherz an der Uni Witzenhausen einen Seminarvortrag ber die Eignung Sozialer Landwirtschaft zur Integration unbegleiteter minderjhriger Flchtlinge (Raum H21, Steinstrae 19, Witzenhausen), der offen ist fr alle Interessenten.

    Eintritt: Studierende 4 / Normalpreis 7


    Masuren und die Stdte Thorn, Danzig, Knigsberg

    Eine Fotoreportage von und mit National Geographic-Fotograf Dirk Bleyer


    Am Freitag, 24. Februar 2017 um 19.30 Uhr im Capitol



    Wo Gott seine letzten Perlen ausstreute, liegt Masuren, erzhlt die Sage. National Geographic-Fotograf Dirk Bleyers zauberhafte Dia-Reportage ist eine Liebeserklrung an die alten Stdte, die idyllische Landschaft und die Bewohner des ehemaligen Ostpreuens.

    Im Lauf der Geschichte wurde die Gegend im Herzen Mitteleuropas vielen Menschen zur Heimat: Deutschen, Polen, Ukrainern und anderen. Die politische Landkarte hat sich gewandelt. Geblieben sind stille Seen, goldene Felder, Storchennester und die Ordensburgen der Kreuzritter. Eine nahezu meditative Landschaft.

    Die alte Hansestadt Danzig und das einst prachtvolle Knigsberg – heute Kaliningrad – bilden die vitalen Glanzpunkte des feinfhligen Vortrags auf den Spuren von Dirk Bleyers Gromutter. Ihr verdankt der Fotojournalist seine intensiven Begegnungen mit Menschen, die ein bewegtes Schicksal zu unersetzlichen Zeitzeugen gemacht hat.


    Willkommen bei den Hartmanns


    Pfeil MI 18.1. um 19.30 Uhr

    Im Haus der Familie Hartmann ist mchtig was los: Es beginnt damit, dass Mutter Angelika nach dem Besuch eines Flchtlingsheims beschlossen hat, den afrikanischen Asylbewerber Diallo aufzunehmen, sehr zum Unmut ihres Mannes Richard. Natrlich bringt die Ankunft des Gastes manche Turbulenzen und Missverstndnisse mit sich. Wenig spter taucht auch noch Tochter Sofie wieder zuhause auf – die ziellose Dauerstudentin befindet sich auf der Flucht vor einem manischen Verehrer. Damit nicht genug, quartiert sich auch der nervlich angeschlagene Sohn Philipp mit seinem Sohn Basti bei den Eltern ein. Konflikte bleiben bei dieser illustren Versammlung unterschiedlichster Charaktere nicht aus. Bald geraten Ehe- und Haussegen bei den Hartmanns in eine bedenkliche Schieflage…

    Mit einem gut aufgelegten Spiel aller Darsteller, allen voran Senta Berger als gutmenschelnde und berbesorgte Mutter, Darling Elyas M’Barek als Verehrer und Heiner Lauterbach als Workaholic in der Midlife-Crisis, kann die satirische Komdie von Simon Verhoeven berzeugen. Auch der Rest des Cast zeigt hohe Spielfreude und wird durch eine sichere und gut getimte Schauspielfhrung zu einem stimmigen und harmonischen Ensemble. Mit spielerischer Leichtigkeit und einem klug gebauten Drehbuch erzhlt Verhoeven von einem Thema, das hochaktueller nicht sein kann, vermeidet dabei moralisierende Predigten und hlt eher dem Zuschauer einen berspitzten – und doch so treffenden – Spiegel vor. Ein leichtfig unterhaltsamer und dabei auch hintergrndiger Film ber Deutschland heute.

    Hier geht es zur Film-Homepage:
  • willkommenbeidenhartmanns



  • Kinokarten online reservieren

    Auf der Kino-Homepage knnen Sie kostenlos Karten fr das Capitol Kino Witzenhausen reservieren.

    Bitte klicken Sie zur Reservierung auf die Uhrzeit der gewnschten Vorstellung.

    Um nhere Informationen zum Inhalt des Films zu bekommen, klicken Sie bitte den Filmtitel an.


    SoLaWi im Capitol

    Den Filmabend verpasst?
    Kein Problem!


    Die DVD der wirklich sehenswerten Dokumentation ber regionalen kolandbau erhalten Sie fr nur 10,00 Euro im Capitol an der Kinokasse. Der Verkaufserls kommt in vollem Umfang den beiden Filmemachern zugute.

    ber den Film:
    Die Lebensmittelskandale der letzten Jahre haben immer mehr Menschen fr die Herkunft und Erzeugung unserer Lebensmittel sensibel gemacht. Viele Verbraucher entschlieen sich darum bewusst transparent hergestellteLebensmittel zu konsumieren. Die beiden Filmemacher Lea Schulz und Stefan Czimmek begeben sich in diesem Film auf eine Entdeckungsreise in die Region von Berlin und Brandenburg. In Gesprchen mit Verbrauchern, Politikern und Produzenten finden sie heraus, was ein gutes Lebensmittel ausmacht und wie und wo diese hergestellt werden. Es werden verschiedene Konzepte der regionalen Landwirtschaft vorgestellt: Von solidarischer Landwirtschaft, ber Bauerngrten bis hin zu regionalen Kisten. Die einstndige Dokumentation gibt Einblicke in die regionale, saisonale, kologische und faire Landwirtschaft in und um Berlin und gibt Anregungen fr einen bewussteren Kauf von Lebensmitteln.


    Hier geht es zur Homepage:
  • www.regionalwachsen.de




  • Preis fr nachhaltiges Kino verliehen

    Kunst- und Kulturminister Boris Rhein hat am 14. Juni im Deutschen Filmmuseum Frankfurt zum ersten Mal den Preis „Nachhaltiges Kino“ verliehen. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an das Capitol in Witzenhausen. Lobende Erwhnung fanden die Bali Kinos in Kassel und die Caligari Filmbhne in Wiesbaden.

    Kunst- und Kulturminister Boris Rhein in seiner Laudatio: „Unser neuer Preis wrdigt das Engagement und die Konzepte hessischer Kinos, denen Nachhaltigkeit besonders wichtig ist. Die Betreiber des Siegerkinos berzeugten mit einem Konzept, das gerade den lndlichen Raum kulturell bereichert. Ich gratuliere ihnen herzlich zur Auszeichnung und ermutige alle Bewerber, ihre nachhaltigen Ideen beizubehalten und weiter auszubauen.“

    Die bundesweit bislang einmalige Auszeichnung wrdigt umweltfreundliche und nachhaltige Konzepte. Fr den Preis „Nachhaltiges Kino“ bewertete eine Jury die eingereichten Vorschlge zum Beispiel danach, ob fair gehandelte Speisen und Getrnke verkauft werden, es Mitarbeiterfortbildungen gibt und das Programm die Auseinandersetzung mit umweltpolitischen Themen frdert. Sie setzt sich aus Fachleuten der Kinobranche sowie Vertretern des Film- und Kinobros Hessen e.V. und dem Institut fr Nachhaltigkeit in Kultur und Tourismus zusammen.

    Die Jury begrndet ihre Entscheidung fr das Capitol damit, dass es fr das Filmtheater in Witzenhausen mit seinem kleinen Einzugsbereich und seiner Filmauswahl abseits des Massengeschmacks eine besondere Herausforderung bedeutet, Menschen fr den Kinobesuch zu begeistern. Zudem setze es seit vielen Jahren Impulse fr die gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung im Werra-Meiner-Kreis.

    „Die Hessische Landesregierung will mit ihrer Nachhaltigkeitsstrategie die gute Lebensqualitt, die vielfltige Landschaft und die hohe Wirtschaftskraft Hessens fr die zuknftigen Generationen erhalten. Ich bin stolz, dass wir als erstes Bundesland auch Kinos als Orte fr nachhaltige Strategien mit einem eigenen Preis auszeichnen“, so Kunst- und Kulturminister Boris Rhein abschlieend.

    Fr das Capitol Kino Witzenhausen ist der Preis fr nachhaltiges Kino eine ganz besondere Auszeichnung. Kinoinhaber Ralf Schuhmacher sieht darin eine erneute Anerkennung fr das Engagement rund um die Filmkultur. Er freut sich ber die Auszeichnung und natrlich auch ber das damit verbundene Preisgeld, das komplett ins Kino und die weitere Programmarbeit flieen wird. Ganz besonderer Dank gilt dem engagierten Capitol Kinoteam, dem Frderverein Freunde des Capitol Kino e.V. und dem treuen Kinopublikum, ohne das all die Programme und Preise nicht mglich wren.

    Weitere Infos zum ersten Preis fr nachhaltiges Kino finden Sie hier:



    SchulKinoWochen Hessen


    Bei den SchulKinoWochen, die jhrlich stattfinden, wird das Kino zum Klassenzimmer! Bundesweit wird Schulen ein vielfltiges Programm aus Filmen, zu denen Begleitmaterial vorliegt, und Sonderveranstaltungen angeboten.

    Das Filmprogramm ist speziell auf den Einsatz im Unterricht abgestimmt und umfasst aktuelle Spielfilme, Dokumentarfilme und Filmklassiker. Es ist gegliedert nach Fchern, Altersempfehlungen und lehrplanrelevanten Themen. Mit Hilfe von pdagogischem Begleitmaterial knnen die Filme im Unterricht optimal vor- und nachbereitet werden.




    Es gibt noch freie Termine!
    Schulklassen aller Schulformen und Altersstufen knnen sich im Projektbro des Deutschen Filminstituts anmelden:
    Telefon: 069 – 961220685,
    Fax: 069 – 961220669,
    fuchs@deutsches-filminstitut.de

    Hier das Programm im Capitol Kino:

    DMONEN UND WUNDER
    Am Montag, 6. Mrz um 11.00 Uhr
    Ab 11. Klasse

    SHAUN DAS SCHAF - DER FILM
    Am Dienstag, 7. Mrz um 8.30 Uhr
    Vorschule, 1.-5. Klasse

    TSCHICK
    Am Dienstag, 7. Mrz um 11.00 Uhr
    Am Mittwoch, 8. Mrz um 8.30 Uhr
    Ab 7. Klasse

    LENALOVE
    Am Mittwoch, 8. Mrz um 11.00 Uhr
    Ab 10. Klasse

    TROMMELBAUCH
    Am Donnerstag, 9. Mrz um 8.30 Uhr
    1.-6. Klasse

    BIG FRIENDLY GIANT
    Am Donnerstag, 9. Mrz um 11.00 Uhr
    4.-9. Klasse

    BURG SCHRECKENSTEIN
    Am Freitag, 10. Mrz um 8.30 Uhr
    3.-7. Klasse

    NICHT OHNE UNS!
    Am Freitag, 10. Mrz um 11.00 Uhr
    Ab 9. Klasse

    Das gesamte Filmprogramm der SchulKinoWochen Hessen fr Witzenhausen mit ausfhrlichen Filmbeschreibungen unter:


    Gefllt Ihnen das Capitol?

    Dann zeigen Sie es doch auch mal anderen! Sie finden das aktuelle Programm und weitere Infos zum Kino auch bei facebook.

    Klicken Sie einfach mal hier:

    Viel Spa im Kino wnscht
    Ralf Schuhmacher
    und das Capitol-Kinoteam


    Untersttzen Sie die Freunde des Capitol Kinos

    den Frderverein fr Kultur
    und regionale Kommunikation in Witzenhausen!


    Pfeil Worum es geht:
    Die Frderung von kulturellen Aktivitten im Werra-Meissner-Kreis.

    Pfeil Daraus ist entstanden:
    Im April 2010 ist der Verein 'Freunde des Capitol Kinos - Frderverein fr Kultur und regionale Kommunikation e.V.', in Zusammenarbeit mit dem Capitol Kino Witzenhausen enstanden, der im Rahmen des Programms 'Demografischer Wandel - Region schafft Zukunft' gefrdert wird.

    Pfeil Was wir wollen:
    Kultur selbst gestalten im 'Kino der Generationen'

    Pfeil Wen wir ansprechen mchten:
    • Kulturell Aktive, die Lust haben, etwas auf der Bhne darzubieten,
    • Laienspielgruppen aller Generationen,
    • 'Kurzfilmmacher' und solche, die es werden wollen,
    • Menschen, die regionale Gesprchsthemen ffentlich gestalten oder
    • Projekte aus der Region vorstellen mchten,
    • Menschen, die Lust haben Kulturprojekte zu entwickeln.


    Pfeil Was wir anbieten knnen:
    • Einen groen Saal mit Bhne,
    • digitale Technik fr die Filmherstellung,
    • analoge und digitale Technik fr die Filmprojektion,
    • Ansprechpartner und ein Organisationsteam fr Veranstaltungen,
    • Workshops fr Kurzfilme und all das, was noch entstehen wird.

    Untersttzen Sie unsere Arbeit mit einer Spende: Die 'Freunde des Capitol Kinos' sind ein eingetragener Verein und wurden vom Finanzamt Eschwege-Witzenhausen als gemeinntzig anerkannt. Gerne nennen wir Ihnen die Bankverbindung und erteilen eine Spendenquittung.

    Und so erreichen Sie uns:
    Freunde des Capitol Kinos -
    Frderverein fr Kultur und regionale Kommunikation e.V.
    Mhlstrae 16
    37213 Witzenhausen
    Telefon: 05542 71864
    freunde@capitolkino.de
    chCounter: MySQL error!
    SQL query:

    Error number: 1142
    SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
    Script stopped.