Wir zeigen heute,
Donnerstag, den 14.12.2017:


18:00:
Aus dem Nichts

19:30:
Star Wars: Die letzten Jedi 3D

20:15:
Gods Own Country

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

 
 
Zauberhaft und feinsinnig: Dieser originelle und humorvolle Film macht seine Zuschauer glcklich, ob Jung oder Alt!

Paddington 2

Grobritannien, Frankreich 2017,
Regie und Drehbuch: Paul King

Ohne Altersbeschrnkung,
104 Minuten,
Prdikat: besonders wertvoll

Eintrittspreis: 6,50 Euro,
ermigt: 5,50 Euro


Nur noch zwei Tage im Programm:

Pfeil SA 16.12. um 13.00 Uhr und 18.15 Uhr

Pfeil SO 17.12. um 15.45 Uhr


Das zweite Kinoabenteuer von Paddington bringt den sympathischen Bren mit Vorliebe fr bitterse Orangenmarmelade mit allerlei zwielichtigen Gestalten zusammen, so dass er am Ende selber hinter Gittern landet. Aber Paddington wre nicht Paddington, wenn er nicht auch noch den schlimmsten Ganoven bekehren wrde. Ganz gem des Mottos seiner Tante, in allem das Gute zu sehen. Und so erstrahlen am Ende alle Figuren durch Liebenswrdigkeit.

Paul King, der bereits im ersten Teil Regie gefhrt hat, schafft das Kunststck seinen ersten Teil in Sachen Kreativitt und Hingabe noch zu bertrumpfen. Britischer Humor vom Feinsten. Absurd, aber nicht albern. Herrlich auch der selbstironische Umgang mit britischen Klischees. Wahrhaft magische Kinomomente entstehen, wenn Animiertes, wie ein Pop-Up Buch von London und die Realkulisse ineinander verschmelzen. Darber hinaus ist "Paddington 2" durchgngig erstklassig besetzt mit Akteuren, die in diesem vor brillanten Ideen berbordenden Spiel fr Action sorgen, aber auch immer wieder Ruhe reinbringen, wenn es um ernsthafte zwischenmenschliche Tne geht.

Wie im Vorlufer fgen sich die Animationen organisch in die Realszenen ein. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht natrlich Paddington selbst, der im Original von Ben Whishaw und im Deutschen von Elyas MBarek gesprochen wird. Der knuddelige Titelheld versprht mit seiner lebendigen Charakterisierung und seiner naiven Herzlichkeit eine Liebenswrdigkeit, der man sich nicht entziehen kann.

In der Riege der menschlichen Besetzung trumpft vor allem Hugh Grant auf. Als narzisstischer Ex-Schauspielstar Phoenix Buchanan gibt Grant eine wunderbar selbstironische Darbietung. Der zweite denkwrdige Auftritt ist der von Brendan Gleeson, der den brbeiigen Gefngniskoch Knuckles McGinty spielt. Nach auen hin wirkt McGinty ungehobelt, ja geradezu herzlos, doch unter der Fassade verbirgt sich ein weicher Kern, den der Charakterkopf Gleeson peu peu freilegt. Als Mr. und Mrs. Brown fhren Hugh Bonneville und Sally Hawkins gekonnt ihre Rollen aus Teil 1 fort, agieren diesmal aber mehr im Hintergrund.
 Offizielle Filmwebseite
Nur noch zwei Tage im Programm!
chCounter: MySQL error!
SQL query:

Error number: 1142
SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
Script stopped.