Wir zeigen heute,
Donnerstag, den 14.12.2017:


18:00:
Aus dem Nichts

19:30:
Star Wars: Die letzten Jedi 3D

20:15:
Gods Own Country

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

 
 
Filmreihe 90 Jahre Capitol:

Mnchhausen 1943

Kulturelles, technisches und zugleich propagandistisches Prestigeprojekt zum 25-jhrigen Bestehen der UFA, jetzt erstmals in der aufwendig restaurierten Originalfassung zu sehen.

Deutschland 1943,
Regie: Josef von Baky,

Frei ab 6 Jahren,
134 Minuten

Eintrittspreis: 8,50 Euro,
ermigt: 7,50 Euro


Pfeil Nur am Dienstag, 5. Dezember um 19.30 Uhr,

anschlieend Filmgesprch mit der Filmwissenschaftlerin Dominique Henz, Gttingen.



Das Capitol Kino Witzenhausen feiert sein 90-jhriges Bestehen! Damit ist es ein Stck lebendige Kinogeschichte und gleichzeitig ein Erfolg, in dem viel Herzblut und Engagement stecken - mit dem Kino verbinden wir viele Erinnerungen: Teilen Sie Ihre mit uns!
Gemeinsam mit Ihnen / Euch wollen wir in der Filmreihe „Neun Filme aus neun Jahrzehnten“ in den folgenden Monaten Filmklassiker erleben, die stellvertretend stehen fr das Jahrzehnt, in dem sie entstanden. Das Jubilumsprogramm umfasst dabei das ganze Spektrum der Filmgeschichte: Komdien und Dramen, Horror- und Kostmfilme, Fantasy und Science-Fiction. Erleben Sie bei uns den ersten deutschen Farbfilm in einer aufwendig restaurierten Fassung, und den ersten 3D-Film in digitaler Technik.
In mehr als 90 Jahren hat das Kino unvergessliche Momente geschaffen: eine Tanzszene im gepunkteten Kleid, die Haifischflosse ber dem Wasser, die Engel, die im Autohaus sitzen, der Scheinwerfer, der vom Himmel fllt. Sie haben die Gelegenheit zu einer (Wieder-)Begegnung mit der Arbeit von herausragenden Regisseuren wie Billy Wilder, Wim Wenders, Steven Spielberg, James Cameron und der Regisseurin Maren Ade. Erleben Sie so unterschiedliche Schauspieler (Akteure und Aktricen) wie Horst Buchholz und Karin Baal, James Cagney und Liselotte Pulver, Bruno Ganz und Otto Sander, Sandra Hller und Peter Simonischek auf einer groen Leinwand.
Das Jubilumsprogramms des Capitol Kinos findet bis Februar 2018 statt. Zu jeder Vorstellung stellt Ihnen die Filmwissenschaftlerin Dominique Henz in einer kleinen Einfhrung den jeweiligen Film vor. Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem Gesprch ein.

Zum Film:
"Als eine trkische Kanonenkugel, die auf unser Feldlager gemnzt war, an mir vorberflog, schwang ich mich auf sie hinber." Mit den Episoden seines berhmten Urahn unterhlt der Baron von Mnchhausen (Hans Albers) seine Abendgesellschaft. Mit abenteuerlichen Episoden vom Zusammentreffen mit der russische Zarin Katharina II., dem kriegerischen Frst Potemkin und dem alternden Giacomo Casanova verzaubert der Baron seine Zuhrer, und im Laufe der Nacht verschwimmen Vergangenheit und Gegenwart, Illusion und Realitt. Der diabolischen Graf Cagliostro macht Baron von Mnchhausen das zweifelhafte Geschenk der ewigen Jugend. Doch was wird er damit anfangen?
Als kulturelles und technisches Prestigeprojekt war "Mnchhausen" als Jubilums-Film zum 25-jhrigen Bestehen der UFA entstanden. Pate standen aufwendige Hollywood-Produktionen wie "Der Dieb von Bagdad" und "Vom Winde verweht". Neben Hans Albers standen in dem aufsehenerregenden Farbfilm Brigitte Horney und Ilse Werner, die damalige Stars der UFA, vor der Kamera. Mit einem Einspielergebnis von 25 Millionen Reichsmark gehrt Josef von Bakys extravaganter Film nach einem Drehbuch von Erich Kstner zu den drei erfolgreichsten Ufa-Filmen berhaupt.

Im Capitol zeigen wir Ihnen die aufwendig restaurierte Originalfassung der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung in Agfacolor, in der die Farben und Tricks besonders zur Geltung kommen. Dazu Anke Wilkening von der Murnau Stiftung: "Agfacolor ist ein ganz anderer Look. Technicolor ist ja berhmt fr intensive, gesttigte Farben und Agfacolor ist quasi das genaue Gegenteil. Es sind eher pastellartige, zarte Farbtne und wir haben festgestellt, dass es fr diesen sehr speziellen Agfacolor-Look auch ein eigenes sthetisches Konzept gab." Mit seinen ungewhnlichen Farbeffekten und der trumerisch-verrtselnden Stimmung wurde das Abenteurerepos von der amerikanischen Zeitschrift "Variety" wegen seiner "zeitloser Schnheit, zeitlosen Unterhaltungsqualitten" gelobt.
 Offizielle Filmwebseite
chCounter: MySQL error!
SQL query:

Error number: 1142
SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
Script stopped.