Wir zeigen heute,
Donnerstag, den 16.08.2018:


20:00:
In den Gngen

20:00:
Ant-Man and the Wasp 3D

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Die temporeiche Adaption des Kinderbuchklassikers von Beatrix Potter berzeugt mit der tricktechnischen Umsetzung und seinem ausgefeilten und humorvollen Drehbuch!

Peter Hase

USA 2018,
Regie und Drehbuch: Will Gluck

Ohne Altersbeschrnkung,
95 Minuten

Eintrittspreis: 7,00 Euro,
ermigt: 6,00 Euro,


Nur noch einen Tag im Programm:

Pfeil SO 15.4. um 17.30 Uhr


Der freche Hase Peter lebt mit seinen Schwestern Flopsy, Mopsy und Wuschelpuschel und dem Cousin Benjamin im britischen Nationalpark Lake District. In ihrer Nachbarschaft bewirtschaftet Mr. McGregor (Sam Neill) seinen Gemsegarten, dessen Beete die Langohren regelmig plndern. Die Fehde hat Tradition, immerhin verarbeitete der Nachbar schon Peters Vaters zu Pastete. Als McGregor verstirbt, erbt dessen Neffe Thomas (Domhnall Gleeson) das Grundstck. Eigentlich will der notorische Pedant das Haus samt Garten schnell verkaufen, um in London einen Spielzeugladen zu erffnen, doch dann verliebt er sich in die malende Nachbarin Bea (Rose Byrne) und verlngert seinen Aufenthalt. Das alarmiert Peter, denn der verwaiste Hase frchtet, die tierliebe Bea an den Neuling zu verlieren.

"Peter Hase" ist die Adaption des Kinderbuchs "The Tale of Peter Rabbit", das von der britischen Autorin und Illustratorin Beatrix Potter stammt und im Jahr 1902 erstmals verffentlicht wurde. Die aufwndig produzierte Verfilmung berzeugt mit der tricktechnischen Umsetzung; die Hasen sowie die weitlufige Fauna um Fuchs, Schwein, Dachs und Hirsch sind fast fotorealistisch gestaltet und perfekt in die Umgebung eingebettet. Das deutsche Dialogbuch wirkt ausgefeilt und durchdacht, der vielbeschftigte Christoph Maria Herbst verleiht dem mal anmaend-neunmalklugen, mal schadenfrohen oder sentimentalen Peter die perfekte Stimmlage, die vor allem in den ausufernden verwandtschaftlichen Diskursen mit seinen drei Schwestern Flopsi (Heike Makatsch), Mopsi (Jessica Schwarz) und Wuschelpuschel (Anja Kling) zum Ausdruck kommen.

Regisseur und Mit-Drehbuchautor Will Gluck schuf einen rasanten und modern umgesetzten Familienfilm mit Slapstick-reichen Verfolgungsjagden und augenzwinkernden Gesangseinlagen. Die technisch sehr versierte Mischung aus Live-Action-Aufnahmen und CGI-Animationen funktioniert einwandfrei, sowohl in den Interaktionen der Computermodelle mit den menschlichen Darstellern, als auch bei der beeindruckenden Detailflle der fotorealistisch animierten Figuren. Und auf dem Weg zum vershnlichen Finale, wenn der vermenschlichte Titelheld Peter sein egoistisches Verhalten erkennt und beim Wiedergutmachen seiner Fehler lernt, dass Liebe unteilbar ist, gewinnt der Film auch an emotionaler Tiefe und Bedeutung.
 Offizielle Filmwebseite
Nur noch einen Tag im Programm!
chCounter: MySQL error!
SQL query:

Error number: 1142
SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
Script stopped.