Wir zeigen heute,
Donnerstag, den 16.08.2018:


20:00:
In den Gngen

20:00:
Ant-Man and the Wasp 3D

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Zum 80. Geburtstag von Romy Schneider:

3 Tage in Quiberon

Ausgezeichnet mit sieben Lolas: Eine berhrende, kunstvolle und fesselnde Hommage an die groe europische Schauspielerin Romy Schneider.

Deutschland 2018,
Regie und Drehbuch: Emily Atef

Ohne Altersbeschrnkung,
102 Minuten

Am 23. September noch mal im Capitol



"3 Tage in Quiberon" ist der groe Gewinner beim Deutschen Filmpreis 2018. Der Spielfilm von Emily Atef ber die groe europische Schauspielerin Romy Schneider wurde insgesamt sieben Mal mit der Lola, dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet, und zwar bemerkenswerterweise in allen Hauptkategorien: Emily Atef wurde fr die beste Regie ausgezeichnet, der Film selbst mit dem Deutschen Filmpreis in Gold. Die Darstellerinnenpreise gingen an Marie Bumer (Beste Hauptdarstellerin) und Birgit Minichmayr (Beste Nebendarstellerin), Robert Gwisdek wurde als bester Nebendarsteller geehrt. Der Kameramann Thomas W. Kiennast und die Filmmusikkomponisten Christopher M. Kaiser und Julian Maas wurden ebenfalls fr ihre Arbeit am Film "3 Tage in Quiberon" ausgezeichnet.


Im Frhjahr 1981 verbringt Romy Schneider (Marie Bumer) einige Tage in Quiberon, einem kleinen franzsischen Fischerort in der Bretagne, zur Kur. Ein weiteres Mal versucht die Schauspielerin, ihrer Alkohol- und Tablettensucht die Stirn zu bieten und etwas Erholung und Ruhe zu finden. Wie so oft ist die emotional instabile Ausnahmeknstlerin von ihren persnlichen Nten und Sorgen geqult, vor allem wegen ihres geliebten Sohns David. Hilde (Birgit Minichmair), ihre Vertraute seit Kindertagen, kommt auf Besuch, um ihrer Freundin zur Seite zu stehen. Auch der Reporter Michael Jrgs (Robert Gwisdek) und Fotograf Robert Lebeck (Charly Hbner) haben sich in Quiberon angemeldet. Trotz ihrer schlechten Erfahrungen mit der deutschen Presse willigte die Schneider in ein Interview ein. Hilde betrachtet diesen Plan beraus skeptisch. Nicht unbegrndet, wie sich sehr bald herausstellen wird. Romy setzt sich den unsensiblen und provokanten Fragen Jrgs unmittelbar aus. Drei Tage und Nchte offenbart sich der Weltstar gegenber dem fremden Journalisten und gibt einen ehrlicheren Einblick in ihr Privatleben als jemals zuvor. Auch danach soll es nicht mehr gelingen, noch einmal so nah an die Person Romy Schneider heranzutreten und ein derart intimes Portrt der Knstlerin zu gewinnen, die rund ein Jahr spter bereits verstirbt.

Inspiriert von den realen Ereignissen und Dokumenten gelingt der Drehbuchautorin und Regisseurin Emily Atef im zeitlich und rumlich klar begrenzten Blick auf diese "3 Tage in Quiberon" ein herausragendes biografisches Drama. In atmosphrischem Schwarz-Wei versteht es die Regisseurin, das ambivalente und unstete Wesen der Romy Schneider einzufangen, die Marie Bumer, in Aussehen, Mimik und Gestik betrend nah an ihrem Vorbild, absolut faszinierend verkrpert. "3 Tage in Quiberon" ist eine berhrende, kunstvolle, fesselnde Hommage an eine groe europische Schauspielerin!
 Offizielle Filmwebseite
Weitere Vorstellungen sind geplant!
chCounter: MySQL error!
SQL query:

Error number: 1142
SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
Script stopped.