Wir zeigen heute,
Dienstag, den 25.09.2018:


19:30:
Das schnste Mdchen der Welt

20:00:
Wildes Herz

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Die beschwingte fanzsische Familienkomdie garantiert gute Unterhaltung mit einer Flle bekannter Erwachsenendarsteller und berzeugend auftretender Kinder.

Wohne lieber ungewhnlich

Frankreich 2015,
Regie: Gabriel Julien-Laferrire

Ohne Altersbeschrnkung,
95 Minuten

Eintrittspreis: 7,50 Euro,
ermigt: 6,50 Euro,
Kulturticket: 4,50 Euro


Pfeil Mittwoch ist Originaltag: Nur am MI 3.10. um 19.30 Uhr

Wir spielen Cʼest quoi cette famille?! (Wohne lieber ungewhnlich) am Mittwoch, 3.10. in der franzsischen Originalfassung mit dt. Untertiteln.


Bastien hat sechs Halbgeschwister plus noch einige Cousinen, denen es allen gleich ergeht: ein richtiges Zuhause haben sie nicht, leben ihre Eltern doch getrennt, sind geschieden oder bereits schon wieder mit neuem Partner - und stndig auf Achse sowieso. Nicht erst am Wochenende stellt sich dann die Frage, welches Elternteil mit der Betreuung an der Reihe ist. Mitunter schlieen die Kinder bereits Wetten ab, bei wem sie sich als nchsten wohl einfinden werden. Ein geordnetes Umfeld kennen sie nicht, das Gefhl, Teil einer funktionierenden Familie zu sein, ist ihnen fremd. Aber so sind sie eben nun einmal, die modernen Zeiten und die vermehrte Existenz von Patchworkfamilien.

Bastien und seine Halbgeschwister aber sind es leid, dass die chaotische Lebensfhrung ihrer Eltern auf ihrem Rcken ausgetragen wird. „Beziehungen funktionieren doch hchstens noch im Film“, sind sie sich einig. Als sie Wind davon bekommen, dass eine ausreichend groe Wohnung einer verstorbenen Gromutter leer steht, ziehen sie kurzerhand in diese ein und diktieren nun den Eltern, wer von ihnen wann Besuchszeit hat und verantwortlich fr den Betreuungsdienst ist. Einzig die lebenslustige und leicht verrckte Omi Aurore, die lange schon den berblick ber ihre Enkelschar und von welcher ihrer beiden Tchter sie abstammen, verloren hat, wird in die Plne eingeweiht.

Gabriel Julien-Laferrire erzhlt seine kunterbunte und gut gelaunte Geschichte aus Sicht der Kinder. Dass es auch nach der Grndung der Kinder-WG weiter chaotisch bleibt, wundert indes kaum, ist hier doch auch weiterhin stndig Leben in der Bude, Schaumbad mit Folgen und Schmetterlinge im Bauch des initiativen Bastiens inklusive. Ob das vorgestellte Modell als zukunftstaugliches Familienkonzept Schule machen knnte, drfte indes mehr von geeignetem Wohnraum und entsprechend flexiblen und toleranten Eltern abhngen.

Autor: Thomas Volkmann
Mit freundlicher Genehmigung von
  • www.programmkino.de
  •  Offizielle Filmwebseite
    chCounter: MySQL error!
    SQL query:

    Error number: 1142
    SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
    Script stopped.