Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Teeniekomdie trifft Hochliteratur: Als witzige Melange aus "Cyrano de Bergerac" und "Fack ju Ghte" jongliert der Film geschickt mit angesagten Jugendtrends und bildungsbrgerlichen Idealen.

Das schnste Mdchen der Welt

Deutschland 2018,
Regie: Aron Lehmann

Frei ab 12 Jahren,
frei ab 6 Jahren in Elternbegleitung,
103 Minuten,
Prdikat: besonders wertvoll

Eintrittspreis: 8,00 Euro,
ermigt: 7,00 Euro


Nur noch zweiTage im Programm:

Pfeil DI 2.10. und MI 3.10. um 17.30 Uhr


Nur wenn er als groer Unbekannter mit Maske beim Battle-Rap antritt, ist Cyril selbstbewusst und kann mit seinen witzigen, improvisierten Schnellreimen jeden Gegner beinahe im Handumdrehen besiegen. Doch in der rauen Wirklichkeit muss Cyril ohne Maske auskommen, und dann leidet der kluge und sensible Junge vor allem unter seiner groen Nase, ber die seine Mitschler schon jeden nur erdenklichen Witz gerissen haben. Die bevorstehende Klassenreise nach Berlin ist kaum dazu geeignet, Cyrils Stimmung zu heben. Im Bus nach Berlin sitzt Cyril dann zufllig neben Roxy. Sie ist die Neue, frisch vom Elite-Internat geflogen und ebenso frech wie ungeknstelt. Doch leider sieht Roxy in ihm nur den guten Kumpel und verknallt sich Hals ber Kopf in Cyrils Zimmergenossen, den hbschen, aber strohdoofen Rick. Zu allem bel erfhrt Cyril, dass der Klassen-Grokotz Benno eine Wette abgeschlossen hat, er wrde Roxy flachlegen, Videobeweis inklusive. Da gibt es nur eins fr Cyril: Wenn er selbst Roxy nicht kriegen kann, dann soll es Rick sein, quasi als Benno-Verhinderung. Doch dafr braucht Rick dringend ein paar Nachhilfestunden. Whrend die Schulklasse mit ihren genervten Lehrkrften Berlin erobert, kommen sich Roxy und Rick immer nher. Doch im Hintergrund toben Intrigen und Streitigkeiten, die schlielich zur Konfrontation fhren. Und Cyril muss entdecken, dass es einen Gegner gibt, mit dem er trotz aller Klugheit nicht gerechnet hat: er selbst.

Geschickt verknpfen Lars Kraume, Aron Lehmann und Judy Horney als Drehbuchautoren die klassische Geschichte von Cyrano de Bergerac mit einer modernen Story, die hier und jetzt unter jungen Leuten spielt. Und diese Rechnung geht auf: Die Balance zwischen Qualittsliteratur und Teenieklamotte stimmt. Dabei verzichten die Autoren dankenswerterweise auf die tragischen Elemente der literarischen Vorlage – im Original heiratet Roxane den dmlichen Schnling, und beide Mnner sterben, bevor Roxane erfhrt, was wirklich passiert ist. Stattdessen berwiegen hier die komdiantischen Elemente, ohne dass der romantische Hintergrund darunter leidet. Und natrlich geht es hier wie dort um den unterschtzten, klugen Knstler, der sich in Verzicht bt, um die geliebte Frau zu retten. In dieser Jugendversion steht allerdings die Suche nach der eigenen Identitt und nach Selbstvertrauen im Vordergrund.

Die flotte Inszenierung und eine angemessen dynamische Kameraarbeit ohne viel Schnickschnack, die viel von Berlin zeigt, ohne allzu sehr ins Touristische zu rutschen, sind ebenso erwhnenswert wie der temporeiche Bildschnitt. Last but not least, weil extrem herausragend, die Musik: Dazu gehren vor allem die Battle-Raps, sprich Hip Hop. Robin Haefs hat die Lyrics geschrieben, von denen einige zum Niederknien schn sind. Sie geben der ganzen verrckten Liebesgeschichte so viel Leichtigkeit, Echtheit und Wrde, dass sogar ltere Erwachsene gerhrt sein knnten. Die Songs sind witzig, ruppig, manchmal traurig … Die Komdie bietet Unterhaltung, jede Menge Gags und einen tollen Soundtrack – ein Spa fr alle Altersgruppen… und das sogar mit Anspruch.

Autor: Gaby Sikorski
Mit freundlicher Genehmigung von
  • www.programmkino.de
  •  Offizielle Filmwebseite
    Nur noch zwei Tage im Programm!
    chCounter: MySQL error!
    SQL query:

    Error number: 1142
    SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
    Script stopped.