Wir zeigen heute,
Freitag, den 19.10.2018:


16:00:
Allein unter Schwestern

17:30:
Klassentreffen 1.0

18:00:
Guardians of the Earth

20:00:
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

21:00:
Wackersdorf

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Berlin-Heimkehrerin Toni mischt das Dorfleben in der schwbischen Provinz gehrig auf! Diese Indie-Produktion begeistert mit authentischen Figuren und sehr originellen Dialogen.

Landrauschen

Deutschland 2018,
Regie: Lisa Miller

Frei ab 12 Jahren,
frei ab 6 Jahren in Elternbegleitung,
103 Minuten


Pfeil Weitere Vorstellungen sind geplant!


„Zehn U-Bahn-Linien, dazu 152 Bus-Linien. Ein Club fr jeden Tag im Jahr. Immer neue Designer-Drogen. Sechs Startups tglich. 3 Millionen Menschen. Unendlich viele Geschlechter und viel Verkehr. Und jetzt habe‘ ich keine Wahl mehr.“ Die Berlin-Bilanz von Toni (Kathi Wolf) fllt nicht besonders brillant aus. „Sobald du stehen bleibst, wirst du berholt!“, vertraut die Heldin sich gleich zum Auftakt dem Publikum an. Mit zwei Hochschulabschlssen, doch ohne Job und ohne Geld, kehrt die junge Frau zurck in die schwbische Provinz nach Bubenhausen.

Im nahegelegenen Ulm hofft Toni auf eine Stelle als Journalistin. Der schmierige Chefredakteur bietet ihr gnnerhaft jedoch lediglich ein Praktikum im Lokalteil an. Der erste Auftrag: Ein ganzseitiger Lobgesang auf das Treiben am Faschingsdienstag im Dorf. Die kritischen Tne der Reporterin kommen in der Zentrale gar nicht gut an. Prompt bekommt jener beraus ehrgeizige Kollege den Auftrag, aus dem Text vom Vorjahr einen frenetisch feiernden Bericht zusammen zu schustern. Fr Frust hat Toni indes gar keine Zeit: Mit der wilden Rosa (Nadine Sauter) findet sie eine Freundin, die ganz neuen Schwung in ihr lahmes Leben bringt. Je intensiver die Beziehung sich entwickelt, desto happiger geraten freilich so manche Probleme. Fr die Tratsch-Tanten im Dorf sind Lesben allemal ein gefundenes Fressen beim gemeinsamen Eierlikr-Besufnis.

Fantasielose Frderbrokraten sowie risikoscheue Fernseh-Redaktionen sind die chronische Crux des deutschen Kinos. Zum Glck sorgt Crowd-Funding bisweilen fr ein bisschen frischen, frechen Wind. So auch bei dieser Lovestory in Bubenhausen (ja, den Ort gibt es tatschlich!). Dort mischt die Berlin-Heimkehrerin Toni das Dorfleben in der schwbischen Provinz gehrig auf. Beim Max Ophls-Festival von Saarbrcken hat das wilde Werk rigoros abgerumt - und mehr Preisgelder kassiert, als fr die gesamte Produktion ausgegeben wurden!
 Offizielle Filmwebseite
Weitere Vorstellungen sind geplant!
chCounter: MySQL error!
SQL query:

Error number: 1142
SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
Script stopped.