Wir zeigen heute,
Mittwoch, den 12.12.2018:


19:30:
Wackersdorf

19:30:
Bohemian Rhapsody OmU

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Eine muntere Komdie mit hoffnungsvoller Botschaft, die der Utopie miteinander harmonierender Religionen ein Stck nher rckt.

Ein Lied in Gottes Ohr

Frankreich 2017
Regie & Drehbuch: Fabrice Ebou

Frei ab 12 Jahren,
90 Minuten

Eintrittspreis: 8,00 Euro,
ermigt: 7,00 Euro


Nur noch einen Tag im Programm:


Pfeil DI 6.11. um 19.30 Uhr


Zur Zeit sei es heikel, etwas ber Religionen zu machen, heit es zu Beginn der Handlung. Umso rhrender ist es, der religisen Eintracht beizuwohnen, die die im Bandnamen angestrebte Koexistenz zumindest fiktional in die Tat umsetzt. Interessant wre es zu erfahren, wie Religionsvertreter*innen auf die Komdie reagieren. ber sich selbst zu lachen wre jedenfalls ein erster Schritt in Richtung Besserung

Wenn er seinen Job behalten will, muss der Musikproduzent Nicolas (Regisseur Fabrice Ebou selbst) in nur sechs Monaten eine Band in die Charts bringen und im angesagten Pariser Club „Olympia“ auftreten lassen. Nach einer durchzechten Kostmparty kommt dem frisch von seiner Frau Alexia (Amelle Chahbi) getrennten Nicolas die unorthodoxe Idee, eine Band aus einem Rabbi, einem Pfarrer und einem Imam zu formen. Mit Samuel, Benot und Moncef (Jonathan Coen, Guillaume de Tonqudec, Ramzy Bedia) finden Nicolas und seine flippige Assistentin Sabrina (Audrey Lamy) die passende Besetzung – auch wenn Moncef kein echter Imam, sondern ein versoffener und dauerspitzer Singer-Songwriter ist. Die skurrile Band „Coexister“ nimmt eine vershnliche Ballade samt Musikvideo auf, doch Backstage trgt das Trio viel religisen Zoff aus, der Nicolas den letzten Nerv raubt. Fr die gute Sache raufen sich die Geistlichen schlielich zusammen und strmen mit einem von Moncef geschriebenen Ohrwurm die Hitparade.

Ein Rabbi, ein Pfarrer und ein Imam grnden eine Band... Die Synopsis klingt wie der Anfang eines Witzes. Und tatschlich zndet der Drehbuchautor und Regisseur Fabrice Ebou alle mglichen Pointen, die der Schulterschluss zwischen den Religionen so hergibt. Der Humor steht jederzeit im Vordergrund, wenn der depressive Samuel, der gtige Benot und der Fake-Imam Moncef in einem Musikvideo nach Jerusalem reisen oder vor dem Hotel wie Rockstars empfangen werden.

Mit eingngiger Popmusik und Persiflagen auf HipHop-Videos und andere Aspekte des Musikgeschfts liefert „Ein Lied in Gottes“ gute Unterhaltung mit einem gesellschaftlichen Anliegen. Besonders gewinnt der Film durch die klar und plastisch gezeichneten Charaktere, die nicht nur symbolisch fr ihre jeweilige Religion stehen, sondern ein zwar nicht unbedingt komplexes, dafr aber immerhin individuelles Profil entwickeln.
 Offizielle Filmwebseite
Nur noch einen Tag im Programm!
chCounter: MySQL error!
SQL query:

Error number: 1142
SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
Script stopped.