Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Dieser emotionale Film zeigt eine Familie, wie jeder sie kennt – mit allen Ecken und Kanten, aber auch dem Gefhl, dass bedingungslose Liebe vorhanden ist.

Das Familienfoto

Frankreich 2018,
Regie & Drehbuch: Cecilia Rouaud

Ohne Altersbeschrnkung,
99 Minuten


Weitere Vorstellungen sind geplant!


Alles beginnt mit einer Beerdigung. Ein Mann ist gestorben und seine Frau, Mutter von Pierre und Gromutter von Elsa, Gabrielle und Mao, erklrt, dass sie dort sterben mchte, wo sie immer am Glcklichsten war: in Saint-Julien. Die demente alte Dame erinnert sich kaum noch an etwas, nur daran, dass ihr dieser Ort etwas bedeutete. Da die Oma aber nicht alleine leben kann, bereitet Pierre alles dafr vor, sie ins Heim zu bringen. Doch Elsa und Gabrielle wollen das nicht zulassen und nehmen die alte Dame zu sich, ohne wirklich bedacht zu haben, welche Verantwortung es ist, einen verwirrten Menschen wie sie zu betreuen, zumal ihrer aller eigenes Leben auch mit Problemen gepflastert ist, die ihren Ursprung in ihrer Jugend haben.

In „Das Familienfoto“ geht es aber auch um das Erinnern, denn die lngst erwachsenen Kinder haben allesamt vergessen, was ihnen die Sommer in Saint-Julien bedeuteten. Das ist etwas, das diese drei Menschen, die sich im Lauf der Jahre fremd geworden sind, wieder zusammenfhrt.

Autor: Peter Osteried
Mit freundlicher Genehmigung von
  • www.programmkino.de

  •  Offizielle Filmwebseite