Wir zeigen heute,
Mittwoch, den 22.01.2020:


20:00:
Knives Out - Mord ist Familiensache

20:00:
Le Mans 66 - Gegen jede Chance OmU

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Ein humorvoller und dennoch scharfsinniger Krimi: Eine Hommage an Agatha Christie mit hochkartiger Besetzung.

Knives Out - Mord ist Familiensache

USA 2019,
Regie: Rian Johnson

Frei ab 12 Jahren,
131 Minuten

Eintrittspreis: 8,00 Euro,
ermigt: 7,00 Euro


Pfeil MO 20.1. um 20.00 Uhr

Pfeil DI 21.1. um 17.30 Uhr und 20.00 Uhr

Pfeil MI 22.1. um 20.00 Uhr

Pfeil DO 23.1. bis SA 25.1. um 20.15 Uhr

Pfeil MO 27.1. um 17.30 Uhr

Pfeil DI 28.1. um 20.15 Uhr


Mittwoch ist Originaltag:


Pfeil MI 29.1. um 20.15 Uhr


Schauplatz ist das protzig morbide Landhaus des millionenschweren Krimi-Autors Harlan Thrombey (Christopher Plummer). Zum 85sten Geburtstag findet sich die Familie zur Feier ein. Am nchsten Morgen findet man den Patriarchen tot auf. Fr die herbei geeilten beiden Polizisten scheint der Fall klar: Selbstmord. Die Befragung der Angehrigen reine Routine. Aus etwas rtselhaften Grnden, aber mit Erlaubnis der Cops, mischt sich der berhmte Privatdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig) ebenfalls in das Verhr.

Ausgesprochen hflich, gleichwohl unerbittlich, befragt Blanc den versammelten Clan. Zur schrecklich netten Familie von Harlan gehren seine Kinder Walt (Michael Shannon) und Linda (Jamie Lee Curtis), deren Ehemann Richard (Don Johnson), Schwiegertochter Joni (Toni Collette), die Enkelkinder Ransom (Chris Evans), Meg (Katherine Langford) und Jacob (Jaeden Martell). Zudem wre da noch des Patriarchen junge Pflegerin Marta (Ana de Armas) aus Lateinamerika. Penibel sammelt der Detektiv die kleinsten Puzzlestcke, um die offensichtlich nicht ganz so harmonische Geburtstagsfeier zu rekonstruieren. Mehr und mehr Geheimnisse werden enthllt, ganze Abgrnde tun sich. Der Alte wusste sehr wohl von Ehebruch und Unterschlagungen, er entlsst und enterbt in dieser Nacht, was fr lautstarke Streit-Szenen sorgt. Der Kreis der Verdchtigen wchst sprunghaft. Allein der Teenager-Enkel sowie die Mutter der 85-Jhrigen (!) scheinen kein Motiv zu haben – durchaus aber ein Geheimnis.
 Offizielle Filmwebseite