Wir zeigen heute,
Donnerstag, den 13.08.2020:


19:30:
Berlin Alexanderplatz

20:00:
Il Traditore Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Phantasievoll zeigt der Coming-of-Age Film, wie fnf junge Menschen ihren ganz eigenen Weg in einer neuen Bildungslandschaft finden.

CaRabA - Leben ohne Schule

Deutschland 2018,
Regie: Katharina Mihm

Ohne Altersbeschrnkung,
92 Minuten

Eintrittspreis: 8,00 Euro,
ermigt: 7,00 Euro




Was wrden junge Menschen tun, wenn sie ihren eigenen Interessen folgen knnten?
In dem Episodenfilm CaRabA forscht Saskie (24) an einem Schlafmittel und ringt um dessen Anerkennung; der entwaffnend-naive Nuri (8) begleitet seinen Vater beim Taxifahren und interviewt die Fahrgste; der vertrumte Lovis (14) spielt Tischtennis im Park, arbeitet an der Zeit und verliebt sich; Max (15) malt Waschmaschinen beim Schleudern und entdeckt Gott in Drer (oder umgekehrt); whrend bei der erst ziellosen Janne (15) das Schicksal zum temporren Auszug von zuhause und zur Feldforschung ber Familie fhrt.

Der fiktionale Kinofilm CaRabA zeigt eine Welt ohne Schulen. Fnf junge Menschen finden in dieser neuen Bildungslandschaft ihren ganz eigenen Weg. Phantasievoll untersucht der Coming-of-Age Film, wie das Leben selbst zum fortwhrenden Bildungserlebnis wird. Der erste Spielfilm zur Zukunft der Bildung regt an, gemeinsam Visionen zu entwickeln. Die Ausgangsfrage ist: Wann und wo geschieht Bildung eigentlich?
 Offizielle Filmwebseite