Bitte erfragen Sie
unser aktuelles Programm
telefonisch:
05542 / 5747
Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Mittwoch ist Originaltag:

Intrige Omu

Das spannende Drama erzhlt die Geschichte der Dreyfus-Affre aus einer neuen Perspektive.



Liebe Capitolkino-Besucher,

aufgrund der Ereignisse der letzten Wochen und Tage rund um die Ausbreitung des Corona Virus und nach Rcksprache mit dem Gesundheitsamt in Eschwege schlieen wir das Capitol Kino Witzenhausen ab sofort bis auf Weiteres. Mit dieser Manahme wollen wir deutlich machen, dass wir die ngste um eine mgliche Ansteckung ernst nehmen. Dies ist in diesen Tagen sicherlich keine berreaktion, das Ziel ist es, die Infektionskette zu unterbrechen.
Wir sind sicher, dass Sie fr unser Handeln Verstndnis haben und freuen uns, Sie bald wieder im Caitol begren zu drfen.
Geben Sie auf sich Acht und bleiben Sie gesund.

Ihr Capitol-Kinoteam














Frankreich 2019,
Regie: Roman Polanski

Frei ab 12 Jahren,
132 Minuten,
Prdikat: besonders wertvoll


Frankreich, 1895: Nachdem Artillerie-Hauptmann Alfred Dreyfus von einem Militrgericht wegen Landesverrats verurteilt wurde, werden ihm in einer ffentlichen Zeremonie alle Ehren aberkannt. Kurz darauf folgt seine Verbannung in Isolationshaft auf eine einsame Insel im Atlantik. Zeuge seines Prozesses und der Erniedrigung ist Marie-Georges Picquart, der kurz darauf zum Chef des franzsischen Geheimdiensts ernannt wird. In seiner neuen Position stt er schnell auf Ungereimtheiten in der Beweisfhrung gegen den jdischen Offizier Dreyfus und gert in einen Zwiespalt: Soll er treu und loyal seinem Land und dem Staat dienen oder seinem Gewissen folgen? Denn dieses sagt ihm, dass ein groes Unrecht geschehen ist, das auch eng mit einem zunehmenden Antisemitismus auf allen gesellschaftlichen Ebenen verbunden ist.
In seinem neuen Film erzhlt Regisseur Roman Polanski die bekannte Geschichte eines groen Justizskandals aus einer neuen Perspektive. Denn nicht etwa Dreyfus selbst steht im Mittelpunkt der Handlung, sondern Oberst Picquart, ohne dessen entschlossenes Handeln eine Rehabilitation des zu Unrecht Verurteilten nicht mglich gewesen wre.
Polanskis meisterhaft komponierte Bilder, die fast an Gemlde erinnern, und das mit packenden Dialogen gespickte Drehbuch von Bestsellerautor Robert Harris spiegeln eindrcklich die Strukturen und Unbeugsamkeit von Armee und Justiz wider. Die Figuren gleichen Marionetten, die ihre Menschlichkeit nur dann zurckgewinnen knnen, wenn sie sich gegen das System und damit gegen die vom Militr auferlegte Ehre stellen. Genau diesen Konflikt verkrpert Jean Dujardin in seiner Darstellung als Picquart perfekt: Stolz, Mnnlichkeit, Karrierewillen und Standesdnkel – das alles sind Eigenschaften, die seine Figur in sich trgt. Doch letztlich auch die Verpflichtung zu Gerechtigkeit, die ihn dazu bringt, seine eigene Haltung zu hinterfragen. Mit „Intrige“ ist Polanski ein gesellschaftlich hochrelevanter Film gelungen, der aufzeigt, wie wichtig es ist, in einem System die Stimme gegen Unrecht zu erheben – auch wenn man selbst Teil des Systems ist.

Quelle:
Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
  • www.fbw-filmbewertung.com


  •  Offizielle Filmwebseite