Bitte erfragen Sie
unser aktuelles Programm
telefonisch:
05542 / 5747
Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Der zauberhafte Film erzhlt die Geschichte des Igelmdchens Latte und ihrem Eichhrnchenfreund Tjum, die das Wasser zurck in den Wald bringen wollen.

Latte Igel und der magische Wasserstein



Liebe Capitolkino-Besucher,

aufgrund der Ereignisse der letzten Wochen und Tage rund um die Ausbreitung des Corona Virus und nach Rcksprache mit dem Gesundheitsamt in Eschwege schlieen wir das Capitol Kino Witzenhausen ab sofort bis auf Weiteres. Mit dieser Manahme wollen wir deutlich machen, dass wir die ngste um eine mgliche Ansteckung ernst nehmen. Dies ist in diesen Tagen sicherlich keine berreaktion, das Ziel ist es, die Infektionskette zu unterbrechen.
Wir sind sicher, dass Sie fr unser Handeln Verstndnis haben und freuen uns, Sie bald wieder im Caitol begren zu drfen.
Geben Sie auf sich Acht und bleiben Sie gesund.

Ihr Capitol-Kinoteam







Deutschland 2020,
Regie: Regina Welker

Ohne Altersbeschrnkung,
82 Minuten,
Prdiakt: besonders wertvoll

Es hat schon so lange nicht mehr geregnet, dass die Wasservorrte der Waldlichtung, auf der die Tiere leben, knapp geworden sind. Als die Gefahr droht, dass bald gar kein Wasser mehr da sein knnte, ist guter Rat teuer. Da kommt ein weiser Rabe und prophezeit, dass das Wasser erst wieder fliet, wenn der magische Wasserstein, der von einem Brenknig gestohlen wurde, zurck an seinen Ursprung gelangt. Natrlich haben alle Tiere Angst und wollen auf keinen Fall dem Brenknig begegnen. Nur die tapfere kleine Igeldame Latte frchtet sich nicht und zieht gemeinsam mit ihrem Eichhrnchenfreund Tjum los, um sich mutig der Herausforderung zu stellen. Auf die beiden ungleichen Freunde wartet ein aufregendes Abenteuer. Vor 60 Jahren erschuf der finnische Kinderbuchautor Sebastian Lybeck den Klassiker rund um einen kleinen Igel und seine Freunde im Wald. Mit ber einer halben Million verkaufter Bcher ist „Latte Igel“ aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Nun haben Regina Welker und Nina Wels die Abenteuer in „Latte Igel und der magische Wasserstein“ zum ersten Mal fr die groe Kinoleinwand adaptiert und beweisen, wie aktuell die Geschichten gerade heute sind. Akuter Wassermangel und die allgemeine Bedrohung der Natur sind Themen, die auch schon kleinen Kindern in ihrer Alltagswelt begegnen. Der Film verweist auf all diese Themen, doch nie in einem bedrohlichen, sondern immer in einem erklrenden Kontext, der dazu einldt, Fragen zu stellen und ber das Gesehene nachzudenken. Latte als Heldin der Geschichte ist eine ganz wunderbare Identifikationsfigur fr die jungen Kinofans. Sie ist frech, mutig, hat das Herz auf dem rechten Fleck und wird am Ende der Geschichte viele neue Freunde und sogar eine neue Familie gefunden haben. Dazu bentigt sie natrlich die Hilfe eines treuen Freundes wie Tjum, der zunchst ganz schchtern ist, dann aber Mut beweist und zum besten Freund fr Latte wird. Die durchweg positiven Botschaften des Films, die nicht bertriebene Dialogsetzung, die liebevolle Animation und die ruhige Erzhlhaltung, die neben spannenden Momenten auch viele kleine Ruhephasen in der Geschichte erlaubt, machen „Latte Igel und der magische Wasserstein“ zu einer idealen Kinounterhaltung fr unsere jungen Zuschauer, bei der aber auch begleitende Eltern und Groeltern ihre Freude haben werden.

Quelle:
Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
  • www.fbw-filmbewertung.com