Wir zeigen heute,
Dienstag, den 29.09.2020:


20:00:
Das Beste kommt noch

20:15:
Love Sarah - Liebe ist die wichtigste Zutat

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Ein mitreiender Film ber das Loslassen und das Festhalten, ber Freundschaft und bers Erwachsenwerden, mit all seinen Chancen und Herausforderungen.

Auerhaus

Deutschland 2019
Regie: Neele Leana Vollmar

Frei ab 12 Jahren,
103 Minuten,
Prdikat: besonders wertvoll

Eintrittspreis: 8,00 Euro,
ermigt: 7,00 Euro,
Kulturticket: 5,00 Euro


Pfeil DI 18.8. um 17.15 Uhr

Pfeil MI 19.8. um 19.30 Uhr


Frieder hat versucht, sich umzubringen. Gelungen ist es ihm nicht, denn sein Vater hat ihn gefunden und nun ist Frieder in einer psychiatrischen Anstalt. Das ist schlimm, vor allem fr Hppner, dem Frieder immer bei den Hausaufgaben geholfen hat. Als Hppner Frieder besucht, erzhlt der ihm von einer Idee. Was wre, wenn Frieder und Hppner zusammenziehen? So knnte Frieder die Psychiatrie verlassen und auch fr Hppner, der sowieso etwas unabhngiger werden will, wre es eine gute Lsung. Und so ziehen Hppner, Frieder, Hppners Freundin Vera und die Auenseiterin Ccilia gemeinsam in ein Haus. Eigentlich eine gute Lsung fr alle. Doch bald schon wird klar: So ganz einfach ist es nicht, dieses Erwachsensein. Und dazu ist Frieder eine tickende Zeitbombe, die nurdarauf wartet, zu explodieren.

Lange Zeit schien es unmglich, den Ton und die Stimmung des Jugendbucherfolgs AUERHAUS das in den 1980er Jahren in der deutschen Provinz spielt -von Bjov Berg filmisch zu bersetzen. Doch dank der einfhlsamen Regievon Neele Leana Vollmar und ihres pointiert geschriebenen Drehbuchs sprt man in jeder Minute des Films den lakonisch trockenen und doch anrhrenden Ton der literarischen Vorlage. Die verschiedenen Charaktere des Buchs sind wunderbar herausgearbeitet und mit den Jungdarstellern Max von der Groeben als Frieder, Damian Hardung als Hppner, Luna Wedler als Vera und Devrim Lingnau als Ccilia groartig besetzt.
Vor allem Max von der Groeben, der die manisch depressiven Phasen von Frieder beeindruckend kraftvoll verkrpert, und Damian Hardung, der eine innere Ambivalenz zwischen Orientierungslosigkeit, Frust und Naivitt auf der Schwelle zum Erwachsensein zeigt, passen hervorragend zusammen in ihrem Spiel.

Dank seiner perfekten Ausstattung und der gut gewhlten Locati-on wird das Lebensgefhl der 1980er Jahre in der deutschen Provinz zwischen Rebellion und ghnender Langeweile ungemein authentisch wiedergegeben. AUERHAUS ist ein mitreiender Film ber das Loslassen und das Festhalten. Ein Film ber Freundschaft. Und ein Film bers Erwachsenwerden, mit all seinen Chancen und Herausforderungen

Quelle:
Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
  • www.fbw-filmbewertung.com