Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Ein wichtiger und dabei amsant erzhlter Dokumentarfilm ber eine ungewhnliche Freundschaft, der exemplarisch die Chancen und Schwierigkeiten moderner, nachhaltiger Landwirtschaft von kleinbuerlichen Betrieben aufzeigt.

Der Bauer und der Bobo

Frei bab 12 Jahren,
97 Minuten

Eintrittspreis: 8,00 Euro,
ermigt: 7,00 Euro,
Kulturticket: 5,00 Euro

Vorstellungen im Capitol Witzenhausen:

↪MI 22.2. um 17.30 Uhr

PfeilUnd hier gehts zu den Tickets in Witzenhausen!

Zu den einzelnen Filmen bitte scrollen.


Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk knnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den hchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die sterreichische Wochenzeitung Falter heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheit, das gegen einen Bauern gefllt wurde, platzt Christian Bachler der Kragen. Auf Facebook macht er seinem rger Luft und fordert den Oberbobo (Bobo = bourgeoise Bohemien) Klenk auf, ein Praktikum auf seinem Hof zu machen. Klenk nimmt die Herausforderung an und der Bauer und der Bobo kommen ins Gesprch: ber Klimawandel, Fleischindustrie, Agrarpolitik und Banken und werden Freunde.
Die Freundschaft der beiden zeigt, warum es sich lohnt, mit Leuten zu reden, deren Meinung man nicht teilt. Die beiden kmpfen nun gemeinsam fr eine nachhaltige Landwirtschaft. Klenk recherchiert und berichtet ber die tier- und menschenverachtende Schweineindustrie und die Agrarpolitik der EU. Und Bachler bemht sich in Wien um die Bobos, die Kunden seiner Produkte werden sollen. Und der Einzelkmpfer sucht und findet Partner unter den Bauern, die wie er kaum wirtschaftliche Grundlagen finden, wenn sie naturnah produzieren.

Diese Veranstaltung findet statt in:
Capitol Kino Witzenhausen
Mhlstrae 16 / 37213 Witzenhausen
 Offizielle Filmwebseite