Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Im Rahmen der hessen film tour

Einzeltter 3 - Hanau

Filmemacher Julian Vogel zeichnet ein Portrt dreier betroffener Familien zwischen Wut, Trauer und Entschlossenheit. Der Film ist Teil einer Trilogie, die sich den Opfern der Anschlge in Mnchen (2016), Halle (2019) und Hanau (2020) widmet.

Frei ab 12 Jahren,
85 Minuten

Eintrittspreis: 9,00 Euro,
ermigt: 8,00 Euro
Kulturticket: 6,00 Euro

Vorstellungen im Capitol Witzenhausen:

Am Dienstag, 11. Juli um 19.30 Uhr

Der Regisseur Julian Vogel ist an diesem Abend zu Gast im Capitol Kino Witzenhausen.

PfeilHier geht es zu den Tickets fr "Einzeltter 3 - Hanau"!




Der rassistische Anschlag vom 19. Februar 2020 hat Hanau verndert. Besonders das Viertel Kesselstadt. Hier leben Menschen mit wenig Geld, Menschen verschiedener Herkunft. Hier starben sechs der neun Opfer. Nach dem Anschlag halten Hinterbliebene, Eltern, Geschwister und Freunde der Opfer zusammen und versuchen gemeinsam mit den Folgen der Tat umzugehen. Sie organisieren sich politisch, kmpfen um die Aufklrung der Tat und gegen Rassismus. Und sie fordern Konsequenzen bei Behrden, von denen sie sich im Stich gelassen fhlen. So entsteht ein neues Wir-Gefhl bei den Menschen aus Kesselstadt, die weiterhin in unmittelbarer Nachbarschaft mit dem Vater des Tters leben mssen.

Der Film ist Teil der Trilogie EINZELTTER, die sich Menschen widmet, die bei den rechtsextremen Anschlgen von Mnchen 2016, Halle 2019 und Hanau 2020 Angehrige verloren haben.

Mnchen 2016, Halle 2019 und Hanau 2020. Drei rechtsextreme Anschlge von sogenannten Einsamen Wlfen: Vermeintliche Einzeltter, die sich scheinbar ohne in klassische extremistische Strukturen eingebunden zu sein, im Internet radikalisieren und im ffentlichen Raum pltzlich zuschlugen. Es sind Geschichten, die mittlerweile die Schlagzeilen dominieren: Der rechte Terror gilt zur Zeit laut Verfassungsschutz als grte Bedrohung der Demokratie in Deutschland. Und das, obwohl solche Tter noch bis vor Kurzem oft als psychisch kranke, verwirrte Einzeltter eingestuft wurden und ihnen so ihr Rassismus abgesprochen wurde. Diese Zeiten sind vorbei: Frank Walter Steinmeier sprach nach dem Anschlag in Hanau von einem Angriff auf uns alle. Doch wer sind wir alle?


Eine Initiative des Film- und Kinobro Hessen e.V.
gefrdert mit Mitteln der Hessen Film und Medien GmbH